Sie sind im Bereich: Bauen

Hochschule für Wirtschaft und Recht

Berlin, 2002-04

Die Baumaßnahme umfasste die Aufstockung von einem Vollgeschoss und einem Dachgeschoss auf den beiden Seitenflügeln des H-förmigen Altbaus der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin zur Schaffung neuer Flächen für Seminar- und Dozentenräume. Die äußere Gestaltung der Neubaumaßnahme orientiert sich in Struktur, Proportion und Materialität am Altbaubestand. Da die Aufstockung nicht als separater Baukörper in Beziehung zum Altbau gesetzt werden kann, z.B. als Anbau oder an anderer Stelle des Grundstücks, sondern die direkte vertikale Fortführung der Seitenflügel des Altbaus ist, mit der Absicht, die ursprüngliche Kontur von 1938 wieder auszufüllen, bekommt die differenzierte Betrachtung von Grenzziehung zwischen alt und neu und die Uminterpretation zeitgeschichtlicher Motive in zeitgenössische eine zentrale Bedeutung bei der Gestaltung des Neubaus.