Sie sind im Bereich: Lehre

1zu1_Lattenross enlightened

Temporäre Eingangssituation für die bau_werk Halle am Pferdemarkt Oldenburg

Sommersemester 2008

Bereits im Jahr 2006 beteiligte sich der Fachbereich Architektur mit dem...

Bereits im Jahr 2006 beteiligte sich der Fachbereich Architektur mit dem Projekt „Textraum“ an den Veranstaltungen von bauwerk. Für die bau_werk-Saison 2008 fragte das Stadtplanungsamt erneut einen Beitrag an. Im Jahr 2005 gegründet, versteht sich „bau_werk“ als ein „Zentrum für Baukultur und zukunftsfähiges Bauen“, mit dem sich die Stadt ein lebendiges Forum für ihre bauliche und stadtgestalterische Zukunft geschaffen hat. Das Programm, bestehend aus Ausstellungen zu Architektur und Stadtplanung, Workshops und Vorträgen, wendet sich ausdrücklich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Stadt und der Region und nicht nur an ein Fachpublikum.
Die Baukulturinitiative bau_werk nutzt als permanenten eine ehemalige Industriehalle. Der Studentenwettbewerb und der anschließende Realisierungs-Workshop im Sommersemester 2008 hatte diesen Eingang und das unmittelbare Umfeld der Mohrmannhalle zum Thema.
Die Aufgabe der Studierenden war es, diesen Eingang mit einer leichten, zeichenhaft einladenden Konstruktion an den Vorplatz und weiter den Pferdemarkt anzubinden und den Garten des Möbelhauses Rosenbohm mit einzubeziehen.

Auftraggeber: Stadt Oldenburg, Amt für Bauen und Wohnen
In Zusammenarbeit mit dem Künstler Matthäus Thoma

GewinnerInnen des Studentenwettbewerbs:
Team Sabine Geer und Danielle Schäfer